Ganzheitliche Zahnheilkunde in Koblenz, Boppard und Oberfell

Zahnschmerzen FAQ

Hier beantworten wir Ihnen Fragen rund um das Thema Zahnschmerzen im Allgemeinen

Da der Kopf ein sensibler Anteil unseres Körpers ist, beeinträchtigen Zahnschmerzen unser Wohlbefinden sehr. Es gibt vielfältige Ursachen für Schmerzen im Kieferbereich, Zahnfleischentzündungen, Wurzelentzündung eines Zahnes, Kiefergelenkerkrankungen, Karies oder auch freigelegte Zahnnerven an Zahnhälsen.

Eine Entzündung der Nasennebenhöhlen kann auch Zahnschmerz hervorrufen. Die Diagnose muss nach genauer Untersuchung und evt. Röntgendiagnostik von der Zahnärztin oder dem Zahnarzt gestellt werden.

Wir lassen Sie auch freitags nicht allein! Bitte melden Sie sich unter der Praxisnummer 0261/95225420. Da Zahnschmerzen sich nicht an Tageszeiten und Werktage halten, bitten wir Sie in dringenden Fällen den zahnärztlichen Notdienst unter der Rufnummer 0180 56070 zu kontaktieren. Dort wird Ihnen mitgeteilt, welche Zahnarztpraxis in ihrer Nähe die Notfallsprechstunde durchführt.

Falls bei der Entfernung der Karies eine Nähe zum Zahnnerv vorhanden war, kann es danach zu kalt/ warm oder Druckempfindlichkeiten kommen. Dieses wird sich in der Regel von alleine nach und nach bessern. Sollte der Schmerz jedoch häufiger und stärker erscheinen, evt. Pochen und auch unabhängig von äußeren Reize auftreten, sollten Sie den Behandler aufsuchen. Mit einer Wurzelbehandlung können die Schmerzen beseitigt werden. Um kein Schmerzgedächtnis entstehen zu lassen, lindern Sie den Schmerz mit Ibuprofen, sofern bei Ihnen dafür keine Unverträglichkeiten vorliegen.

Diese sind auf jeden Fall behandlungsbedürftig. Lassen Sie abklären, ob die intervallartigen Schmerzen durch eine Karies, Kiefergelenkserkrankung, Zahnbettentzündung, Sinusitis, oder durch eine Entzündung im Kiefer versucht werden. Melden Sie sich für einen Termin, bevor der Prozess sich ausweitet.

Ein Zahnschmerz, der sich durch Wärme verschlechtert und die Patienten nach einem Kühlpad greifen lässt, deutet auf eine Entzündung. Dieser wird ohne umgehende Intervention des Zahnmediziners nicht besser. Bitte dringend den Zahnarzt aufsuchen!

Zahnschmerzen, die in den Kiefer ziehen, können vielfältige Ursachen haben. Sie können sowohl von dem Kiefergelenk, einem entzündeten Zahn, als auch vom Zahnfleisch ausgehen. Ein entzündeter Weisheitszahn oder eine Ohrentzündung kann dahinter stecken.

In diesem Fall ist bitte dringend ein Zahnarzt aufzusuchen, er wird abklären, ob zusätzlich ein anderer Facharzt erforderlich ist.

Jameda-Siegel

Hier beantworten wir Ihnen Fragen rund um das Thema Zahnschmerzen im Allgemeinen

Da der Kopf ein sensibler Anteil unseres Körpers ist, beeinträchtigen Zahnschmerzen unser Wohlbefinden sehr. Es gibt vielfältige Ursachen für Schmerzen im Kieferbereich, Zahnfleischentzündungen, Wurzelentzündung eines Zahnes, Kiefergelenkerkrankungen, Karies oder auch freigelegte Zahnnerven an Zahnhälsen.

Eine Entzündung der Nasennebenhöhlen kann auch Zahnschmerz hervorrufen. Die Diagnose muss nach genauer Untersuchung und evt. Röntgendiagnostik von der Zahnärztin oder dem Zahnarzt gestellt werden.

Wir lassen Sie auch freitags nicht allein! Bitte melden Sie sich unter der Praxisnummer 0261/95225420. Da Zahnschmerzen sich nicht an Tageszeiten und Werktage halten, bitten wir Sie in dringenden Fällen den zahnärztlichen Notdienst unter der Rufnummer 0180 56070 zu kontaktieren. Dort wird Ihnen mitgeteilt, welche Zahnarztpraxis in ihrer Nähe die Notfallsprechstunde durchführt.

Falls bei der Entfernung der Karies eine Nähe zum Zahnnerv vorhanden war, kann es danach zu kalt/ warm oder Druckempfindlichkeiten kommen. Dieses wird sich in der Regel von alleine nach und nach bessern. Sollte der Schmerz jedoch häufiger und stärker erscheinen, evt. Pochen und auch unabhängig von äußeren Reize auftreten, sollten Sie den Behandler aufsuchen. Mit einer Wurzelbehandlung können die Schmerzen beseitigt werden. Um kein Schmerzgedächtnis entstehen zu lassen, lindern Sie den Schmerz mit Ibuprofen, sofern bei Ihnen dafür keine Unverträglichkeiten vorliegen.

Diese sind auf jeden Fall behandlungsbedürftig. Lassen Sie abklären, ob die intervallartigen Schmerzen durch eine Karies, Kiefergelenkserkrankung, Zahnbettentzündung, Sinusitis, oder durch eine Entzündung im Kiefer versucht werden. Melden Sie sich für einen Termin, bevor der Prozess sich ausweitet.

Ein Zahnschmerz, der sich durch Wärme verschlechtert und die Patienten nach einem Kühlpad greifen lässt, deutet auf eine Entzündung. Dieser wird ohne umgehende Intervention des Zahnmediziners nicht besser. Bitte dringend den Zahnarzt aufsuchen!

Zahnschmerzen, die in den Kiefer ziehen, können vielfältige Ursachen haben. Sie können sowohl von dem Kiefergelenk, einem entzündeten Zahn, als auch vom Zahnfleisch ausgehen. Ein entzündeter Weisheitszahn oder eine Ohrentzündung kann dahinter stecken.

In diesem Fall ist bitte dringend ein Zahnarzt aufzusuchen, er wird abklären, ob zusätzlich ein anderer Facharzt erforderlich ist.