Ganzheitliche Zahnheilkunde in Koblenz, Boppard und Oberfell

Ganzheitliche Parodontosebehandlung

Finanzierung Ihrer ZahnbehandlungDer Knochenabbau des Zahnhalteapparates ist eine Volkskrankheit, die unbehandelt zum Ausfall der Zähne aber auch zu Frühgeburten, erhöhtem Schlaganfall, Herzinfarkt und Risiko an Kopf Hals Tumoren zu erkranken führt. Patienten mit Parodontose erkranken schneller und öfter an Infektionen, künstliche Gelenke können durch Bakterienbesiedelung früher verloren werden.
Sie ist ein Risiko für unseren ganzen Körper.

Spezielle Bakterienarten sind Auslöser dieser Erkrankung, aber nur unter bestimmten Bedingungen. Ist der Körper gesund haben sie Keime keine Chance sich festzusetzen und sich im Übermass zu vermehren.

Innere Voraussetzungen dafür sind:

  1. Genetische Faktoren (die Erbanlagen)
  2. innere Erkrankungen wie Diabetis
  3. eine schlechte Abwehrlage des Körpers durch körperlichen oder seelischen Stress, schlechte Ernährung, Medikamenteneinnahme, Tabak, Alkohol, Chemotherapie oder im Körper vorhandene Störherde.

Störherde können tote Zähne, Zysten, chronisch entzündete Nasennebenhöhlen oder Mandeln sein. Aber auch Narben nach Operationen (wie Blinddarm, Galle , Knie, Totaloperation etc, Brüchen oder Piercings. Störherde sind auch Belastungen durch Schwermetalle wie das Amalgam.

Zusammengefasst:

  • Fehlernährung, Stichworte hier sind Weissmehle, Süssigkeiten und Fastfood
  • Fehlversorgung durch Vitamin und Mineralstofffreies Obst und Gemüse.
  • Fehlbesiedlung durch Pilze und Bakterien führen zur Darmfunktionstörungen.
  • Fehlbelastung durch Zähneknirschen erhöht den Knochenabbau durch verringerte Durchblutung und ungünstige Kraftvektoren.

Deshalb kann eine Parodontosenehandlung nicht nur auf die Mundhöhle beschränkt behandelt werden. Soll dem Knochenabbau wirklich Einhalt geboten werden muss  über eine ganzheitliche Diagnostik nach den wirklichen Ursachen geforscht werden.

Die Defizite werden über eine sanfte Untersuchung mittels traditioneller chinesischer Medizin, Ohrakupunktur und Laserfrequenzen erforscht. Vitamin und Mineralmangelzustände, Übersäuerung, Nahrungsmittelunverträglichkeiten und Belastung durch Viren, Bakterien, Toxinen oder Parasiten festgestellt und Energieverluste durch Störherde behoben.

Der Einsatz von Antibiotika wird damit in der Regel überflüssig. In der Mundhöhle kann das entzündete Zahnfleisch durch Lasereinsatz schmerzfrei behandelt werden. Bei Mundgeruch wird nach Magen und Kieferhöhlenkeimen untersucht. Somit wird das Herzinfarkt und Schlaganfalleisiko gesenkt und die Zähne kömnen länger erhalten werden. Die Energiebilanz wird gehoben, der Patient fühlt sich wieder fit.

Wenn Sie älter als 35 Jahre sind, machen sie den Parodontosetest. Wenn Sie folgende Fragen mit „Ja“ beantworten können, kontaktieren Sie uns:

  • Blutet ihr Zahnfleisch?
  • Geht ihr Zahnfleisch zurück?
  • Knirschen oder Pressen Sie mit den Zähnen?
  • Haben Sie öfters einen schlechten Geschmack im Mund?
  • Schmerzt Ihr Zahnfleisch bei Erkältung?
  • Essen Sie gerne und öfters Süssigkeiten oder Weissmehlprodukte?
  • Leiden Sie unter privatem oder beruflichen Stress?
  • Bemerken Sie manchmal Entzündungen oder Schwellungen im Mund?

 

FOCUS Gesundheit
Dr. med. dent. Patricia von Landenberg ist seit kurzem in dem Arztsuchportal von FOCUS Gesundheit als empfohlener Arzt in der Region gelistet. Über den Eintrag freuen wir uns sehr. Hier mehr über die Arztsuche erfahren
Sprache wählen
CMD-Therapie

Leiden Sie unter Kopf- und Nackenschmerzen, Magenschmerzen,
Ohrenschmerzen, Rückenleiden, Schlaf-
störungen oder Tinitus? Dann kann vielleicht eine CMD-Therapie helfen.

Infos zur CMD-Therapie hier …

Lesenswert
Wie Ihre Zähne Ihren Körper beeinflussen können  
Zahnarztangst?

„Verschlafen“ sie doch einfach Ihre Zahnbehandlung. Wir sorgen für Ihre angstfreie Behandlung.

Infos zu Dämmerschlaf und Vollnarkose …